Projekte

Dies sind Projekte, die ich in der Vergangenheit erfolgreich umgesetzt habe. Kleinere Projekte sowie Schulungen und Coaching sind nicht aufgeführt.

Redesign der internen Servicearchitektur einer Qualitäts- und Fertigungsmanagement Lösung sowie Erstellung eines Proof of Concepts

Zeitraum: 2016 - Aktuell

  • Entwicklung neuer Serverkomponenten auf Basis von Spring Boot, Spring Cloud (Eureka), "Docker ready"

  • Entkopplung der Altsystemkomponenten, diese sind jetzt dezentral skalierbar und "Docker ready"

  • Einsatz von SSL auf allen Netzwerkverbindungen, Authentifizierung und Autorisierung mit Spring Security, JWT (Json Web Token), Single Sign On per Apereo CAS

  • Visualisierung per Spring Admin

  • Entwicklung eines Webclient auf Basis von Angular 4 / Ionic 3

  • Erweiterung der Infrastruktur, Einsatz von Docker, Jenkins Pipeline, Nexus Repository sowie Gitlab

  • Entwicklung eines Gradle Plugins

  • Automatische Erzeugung von Jenkins Jobs zur Erstellung von Docker Images auf Basis aller Projekte in einer Gitlab Gruppe

Sourcecode Analyse und Dokumentation für die Migration einer SAP Middleware Lösung

Zeitraum: 2014

Neuentwicklung der Fremdsystemanbindungen einer Qualitäts- und Fertigungsmanagement Lösung auf Basis von Apache ServiceMix

Zeitraum: 2013 – 2016

  • Evaluierung und Beratung bei der Auswahl der neuen Technologie (Apache ServiceMix)

  • OSGI Bundle Entwicklung

  • SAP Kopplung per SAP Jco

  • Anbindung Oracle / SQL-Server

  • Grafische Visualisierung: Admin Oberfläche und Konfigurationstool für Kundeninstallationen, Apache Wicket

  • Entwicklung diverser Protokolle und Datenkonverter, u.a. QDAS und inhouse Formate

  • Entwicklung eines Testharness zum Testen der internen Schnittstellen

  • Einführung von Gradle, Jenkins und Nexus in den Entwicklungsprozess

  • Erfassung der Code Coverage (JaCoCo), Test per JUnit und Spock Framework, Statische Codeanalyse per Findbugs

Entwicklung von (datenbasierten) iOS Apps. Automatisierung des gesamten Build-Test- Deployment Zyklusses

Zeitraum: 2010 – 2012

  • Modellgetriebene Entwicklung

    • Datenmodelle und UI werden aus der Modellbeschreibung generiert / abgeleitet

  • Entwicklung einer leicht erweiterbaren, kontextbasierten Domainbeschreibungssprache

  • Automatisierung des Buildprozesses (Build Management) durch Einsatz einer Kommandozeilenapplikation zur Ausführung aller Aufgaben (keine manuellen Schritte nötig).

  • Einsatz von Jenkins als CI Server

  • Automatisierung der Beta Distribution (OTA)

  • Testautomatisierung

    • Unit Tests mit GHUnit

    • Konzeption und Entwicklung einer Integrations- und Regressionstestumgebung (insbesondere GUI)

    • Skriptbasierte Tests (TestNG) die per TCP/IP an das iOS Device bzw. iOS Simulator (DUT) gesendet und dort ausgeführt werden

    • Einsatz des Page Object Paterns für GUI Tests

    • Tests der Komponenten mittels Selenium / TestNG / Groovy

    • Entwicklung eines auf TCP/IP basierenden Logging Frameworks. Anzeige der Meldungen auf einem Desktop PC wärend der Ausführung des Programms auf einem mobilen Gerätes

Integration von Barcodeerfassung und Photoerfassung in den Android Webkit Browser

Zeitraum: 2011

  • Integration des Webkits Browsers in die Kundenapplikation

  • Integration der Barcode Scanner App Xzing (Intent) und Entwicklung einer JavaScript Schnittstelle.

  • Integration der Photo App in den Browser und Upload der Photos. Es wurde ebenfalls eine JavaScript Schnittstelle entwickelt.

Redesign (Konzeption) der Benutzeroberfläsche einer SAP Webapplikation im MDE/BDE Umfeld

Zeitraum: 2011

Netzwerkbasiertes (http) SAP Import / Export Tool incl. Subversion Versionsverwaltung mit der Möglichkeit den Namensraum / Prefix der Abap Objekte zu ändern

Zeitraum: 2010 – 2011

  • Einsatz von SapLink zum Import / Export der Abap Objekte

  • Implementierug eines Web Services in Sap zum Import / Export per Http

  • Parsen der XML Daten (Sourcen) beim Export und ersetzen der Namensräume / Namensprefixe durch Platzhalter. Beim Import kann ein beliebiger Namensraum / Prefix angegeben werden.

  • Versionierung der Sourcen in einem Subversion Repository

  • Die Lösung wurde auf SAP Seite in Abap und auf Client Seite in Groovy erstellt.

  • Import / Export von Tabelleninhalten (z.B. Konfigurationen, Testdaten) ist ebenfalls möglich.

Installation von SAP/R3 Testinstallationen

Zeitraum: 2010

  • Installation SAP/R3 System in einer virtuellen Maschine (VMWare)

  • Erstellung von Linked-Clones zur speicheroptimierted Duplizierung der Testinstallation

Entwicklung einer Photoerfassungslösung als AktiveX unter Windows Mobile (C++)

Zeitraum: 2010

  • Erfassung von Photos auf mobilen Datenerfassungsgeräten im Web Browser und Übertragung an einen SAP Webservice

Einführung (Installation und Schulung) des JIRA Issue Trackers

Zeitraum: 2010

  • Installation unter Windows 2008 Server * mySQL

  • Einbindung in das Unternehmensweite Backup

  • Schulung der Mitarbeiter

Entwicklung eines SAP R3 Web Frameworks

Zeitraum: 2008 – 2009

  • Integration in das SAP BSP Framework, dadurch nahtlose Migration möglich

  • Einfache Layoutgestaltung mittels Layoutstrings

  • Integrierte Ajax Funktionalität

  • Web-Komponentenbibliothek

  • Einbindung von Protochart zur Diagrammerstellung

  • Test des Frameworks mit Selenium und jUnit

Entwicklung eines SAP Webservices zum Empfang von (Mess-) Daten in einer MDE/BDE Umgebung

Zeitraum: 2009

  • Spezifikation des Protokolls

  • Implementierung des Webservices in Abap

IB Unterstützung in Nordamerika Mobile Datenerfassung Sap

Zeitraum: 2008

Entwicklung eines Eclipse Plugins zum Design von Sap BSP Dialogen

Zeitraum: 2008

  • Grafisches Design von (mobilen) Datenerfassungsmasken

  • Generierung des Abap SourceCodes

  • Übertragung an SAP per WebDav

  • Aktivierung der neuen Masken

  • Roundtrip Entwicklung möglich, aktuelle Masken werden geparsed

Automatisierte (Browser-) GUI Tests zur akuten Fehlersuche mit Selenium für eine SAP Middleware Lösung

Zeitraum: 2007 – 2008

  • Analyse der problematischen Prozesse

  • Nachbildung der Fehlersituation

  • Nebenläufige Tests um Race Conditions zu provozieren

  • Einsatz von Rational Purify zur Fehlersuche in der SAP Middleware (C++)

Design / Konzeption einer SAP Middleware zur mobilen Datenerfassung unter Java

Zeitraum: 2006

  • Anbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten an SAP per Webbrowser

  • Kommunikation mit Sap JCo

  • JFaces und Tomcat

Generierung von Firewall Konfigurationsdateien

Zeitraum: 2005

Konzeption und Entwicklung der Hard- und Software der LKW Einfahrtssäulen eines großen Paketdienstes

Zeitraum: 2004 – 2005

  • Entwicklung der Serversoftware als Dienst unter C++ (Windows 2000 Server)

  • Anbindung von Drucker / RFID Lesegeräten / Schrankensteuerung / Visualisierungssoftware der Schichtleiters

  • Visualisierung aller Betriebsparameter und Steuerung auf einem Bedienterminal in der Säule

  • Dafür Entwicklung eines GUI Frameworks

  • Aufruf der Diagnose auch per Fernwartung möglich

  • Simulationsumgebung, um die komplette Software ohne Hardware testen zu können

  • Ausfallkonzept / Umschaltung auf anderen Server

Entwicklung einer mobilen Bedienstation zur Konfiguration von mobilen Datenfunkgeräten (großer Paketdienst)

Zeitraum: 2004

  • Entwicklung der Software in C++ auf einem Tablet PC

  • Kommunikation mit dem Server per Http und übertragung der Software und Konfiguration auf das Terminal

Entwicklung eines C++ Generators zum Parsen von XML Daten

Zeitraum: 2003

Entwicklung einer Sortersteuerung eines großen Chemie- / Photokonzerns mit diversen Optimierungen in C++

Zeitraum: 2003

  • Zum Test der Optimierung wurde eine Simulationsumgebung implementiert

  • Emulation aller beteiligten Gewerke (SPS Steuerung, Packplätze, Auftragssteuerung)

  • Die Inbetriebnahme erfolgte ohne Probleme. Bis zur Stilllegung der Anlage traten keine Fehler in der Software / Optimierung auf.

Ablösung der alten Teklogik Datenfunkgeräte und Entwicklung einer Emulationslösung für das alte Datenfunkprotokoll für Windows CE. (großer Paketdienst)

Zeitraum: 2002 – 2004

  • Keine Änderung an der Kundensoftware nötig, da die alte Lösung zu 100% emuliert wurde. Dadurch auch keine Ausfallzeiten!

  • Clientsoftware: C++ unter Windows CE / Windows 2000

  • Kommunikation mit dem Server per Http

  • WLan Verbindung per VPN Tunnel, Überwachung des Tunnels und Wiederaufbau nach Verbindungsabbruch

  • Serversoftware: C++ unter Windows 2000 Server

Entwicklung Packplatzsoftware, Sortersteuerung, Kommisioniersoftware und Hostkommunikation eines großen Chemie- / Photokonzerns

Zeitraum: 1996 - 2002

Konfigurationsgenerator (C++) incl. GUI Generator (QT)

Zeitraum: 2000 – 2004

  • Beschreibung von Konfigurationen in einer Beschreibungssprache

  • Generierung aller C++ Sourcen zum Einlesen / Speichern / Bearbeiten der Konfigurationen

  • Platformunabhängig durch den Einsatz von QT

Entwicklung eines Web-Dialogservers unter C++

Zeitraum: 2000

  • Der Server kann einfach in (C++) Dienste integriert werden und so eine Web-Schnittstelle erhalten

  • Kein JavaScript auf Browserseite nötig

  • Minimaler Speicherverbrauch bei hoher Geschwindigkeit

Entwicklung einer C basierten Skriptsprache incl. remote Debugger (Webbrowser) für eine SAP Middleware (in C++)

Zeitraum: 1999 – 2002

Entwicklung eines platformunabhängiger Browsers mit eigeners Auszeichnungssprache (DFML) für die mobile Datenverarbeitung (DOS / WinCE / WinNT / Linux / Intermec- Antares)

Zeitraum: 1998 – 1999

Entwicklung eines OFTP Servers

Zeitraum: 1998

Entwicklung einer virtuellen Capi (ISDN)

Zeitraum: 1998

Entwicklung eines Edifactkonverters ( InhouseEdifact)

Zeitraum: 1997

Entwicklung eines DK3964R / RK512 Treibers für Windows NT (C++)

Zeitraum: 1996 – 1997

Entwicklung der Kopfsteuerung für das Mercedes NVM Motorenwerk (C++)

Zeitraum: 1996 – 1997